SG Mittelmosel will Negativlauf beenden

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Erstellt: 17. Mai 2019 Veröffentlichungsdatum
Geschrieben von Thiel Zugriffe: 592

In den letzten fünf Spielen gab es keinen Sieg und zuletzt verlor man drei Mal am Stück. Das Heimspiel gegen die Reserve aus Laufeld ging mit 1:2 an die Gäste. Ebenso verlor man das Wiederholungsspiel beim SV Niederemmel III mit 2:3 und zuletzt in Dörbach mit 0:4. Während gegen Laufeld die Einstellung nicht passte, konnte der SG in Niederemmel bzgl. dieser kein Vorwurf gemacht werden. Aber individuelle Nachlässigkeiten in der Abwehr und fehlende Kaltschnäuzigkeit im Sturm brachten die SG um den Lohn. Auch in Dörbach zeigte man eine Leistung, die zwar grundsätzlich in Ordnung war, aber im derzeitigen Negativlauf nicht reichte, um diesen zu beenden. So ging die SG unglücklich durch ein Eigentor in Rückstand, der nach der Pause durch einen Elfmeter erhöht wurde und kurz vor Schluss mit einem Doppelschlag zum letztendlich zu hohen Sieg für die Heimelf entschieden wurde.

Nun heißt es, die letzten zwei Spiele noch mal alles zu mobilisieren und wenigstens einen versöhnlichen Saisonabschluss zu erspielen. Dafür hat die SG Mittelmosel noch folgende Spiele vor der Brust:

Sonntag, 19.05.19, 14:30 Uhr     SG Mittelmosel gegen SG Moseltal

Samstag, 25.05.19, 17:00 Uhr    SG Buchholz II gegen SG Mittelmosel

 

Die zweite Mannschaft konnte zuletzt ihr Heimspiel gegen die SG Neumagen-Dhron II mit 3:2 gewinnen. Auch sie strebt einen guten Abschluss an und trifft auf folgende Teams:

Sonntag, 19.05.19, 12:15 Uhr     SG Mittelmosel II gegen SG Baldenau II

Samstag, 25.05.19, 19:00 Uhr    SG Moseltal II gegen SG Mittelmosel II

Wer ist online?

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online